"WIR LEIHEN TIEREN UNSERE SPRACHE"

Am 13. März machten wir uns auf, das Steyrer Tierheim zu besuchen. Was uns genau erwartet, das wussten wir nicht. Unser Thema der letzten Unterrichtseinheiten in Deutsch war "Tierschicksale". Verlassene, misshandelte, verletzte und traurige Tiere lernten wir bereits am Papier kennen. Nun war es an der Zeit, sich im realen Leben damit auseinanderzusetzen. Erst, wenn man einem Tier tief in die Augen blickt und die Freude oder auch Trauer in diesen Sekunden mitbekommt, kann man diese Emotionen richtig vermitteln und ausdrücken. Im Rahmen dieses Projektes mit dem Steyrer Tierheim wurden im Deutschunterricht anschließend Texte für das Tierheim produziert, in dem sich die Tiere vorstellen und ihre Schicksale in unserer Srache präsentieren. Und sie haben viel zu erzählen. Manches Erfreuliches, jedoch viel Trauriges. Wir haben bemerkt, dass wir Menschen für die Tiere verantwortlich sind und es besonders wichtig ist, diese Aufgabe gewissenhaft zu erfüllen. Im Nachhinein ist es fast zu spät, sich bei den Tieren zu entschuldigen. Viel zu viel haben sie in ihrem kurzen Leben bereits erlebt.

HL René Gumpinger

Dutzler Melanie - Iron der Bullterrier.p
Adobe Acrobat Dokument 244.4 KB
Christoph Huber - Iron der Rüde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 845.3 KB
Hannah Stöcher - Mogli der Chinchilla.pd
Adobe Acrobat Dokument 407.3 KB
Isabella Schörkl - Emil der Kater.pdf
Adobe Acrobat Dokument 567.8 KB
Katrin Klement - Iron der Terrier.pdf
Adobe Acrobat Dokument 129.6 KB
Laura Blencz - Iron der verschmuste Bull
Adobe Acrobat Dokument 835.7 KB
Oliver Neustifter - Emil der Kater.pdf
Adobe Acrobat Dokument 248.0 KB
Sebastian Nimmervoll - Iron der Hund.pdf
Adobe Acrobat Dokument 808.9 KB
Simon Malacek - Iron der Hund.pdf
Adobe Acrobat Dokument 121.1 KB
Jasmin Miglbauer - Emil der Kater.pdf
Adobe Acrobat Dokument 507.6 KB